Automatisierte Webinare als Turbo für Ihr Online-Business!

Keine Lust zu lesen? Ich lese Ihnen den Artikel gerne vor:

 

Wie Sie mit automatisierten Webinaren gezielt Traffic auf erprobte und optimal konvertierende Landing-Pages holen!

 

Webinare – der Trend für durchgreifenden Erfolg im Internet!

 

Webinare sind seit einiger Zeit der Trend im Internet. Jeder erfolgreiche Unternehmer, der dem Endkunden sein Produkt oder seine Dienstleistung näherbringen bzw. verkaufen möchte, nutzt dazu Webinare. Denn Webinare sind der Erfolgs-Faktor für eine sehr gute Conversion-Rate in Ihrem Web-Shop.

 

Mittlerweile gibt es einen neuen Trend, nämlich automatisierte Webinare. Was das ist, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten. Doch, was ist ein Webinar eigentlich? Lesen Sie im nächsten Absatz die kurze Erklärung dazu.

 

Was sind Webinare und welche Vorteile bringen mir diese für meinen Web-Shop?

 

Das Wort Webinar ist ein Kurzwort für „Web-Seminar“, das ist einfach ein Seminar im Internet, man sagt auch Online-Seminar. Inhalt eines Webinars ist entweder die Erklärung eines Produktes oder ein kurzer Vortrag zu einem bestimmten Thema. Dauer ist meist eine bis eineinhalb Stunden. Die meisten Webinare sind für die Teilnehmer kostenlos.

 

Mit eigenen Webinaren holen Sie jede Menge Traffic auf Ihre Webseite. Der Vorteil hierbei ist, dass Besucher aus Webinaren bereits ein explizites Interesse an Ihrem Produkt haben. Mehr Traffic über Webinare ist also gleichbedeutend mit mehr potentiellen Kunden. Das heißt, mit diesen Besuchern machen Sie wesentlich mehr Umsatz als mit Besuchern von Google. Diesen Vorteil sollten Sie jetzt unbedingt für Ihr Online-Business nutzen.

 

Was ist das Ziel eines Webinars?

 

Ziel eines Webinars ist es, den Teilnehmern ein neues Produkt oder eine Dienstleistung usw. vorzustellen und ihnen seine Vorteile zu erläutern. In gewisser Weise ist es zu vergleichen mit einem Verkaufsgespräch. Nur mit dem Unterschied, dass der Interessent nicht direkt vor dem Redner sitzt, sondern bequem und anonym zuhause am eigenen PC.

 

Dies bedeutet für den Interessenten, dass er sich alles anhören kann, ohne dem Druck ausgesetzt zu sein, direkt mit „Ja“ oder „Nein“ zu reagieren. Er kann sich den Vortrag anonym anhören und in Ruhe alles aufnehmen. Im Vergleich zu einem direkten Verkaufsgespräch vor Ort beim Kunden, ist die Webinar-Atmosphäre sehr entspannt.

 

Nicht immer wird in einem Webinar direkt etwas verkauft. Oft wird einfach nur ein neues Produkt erklärt, zum Beispiel die Nutzung eines Online-Tools oder ähnlichem. Natürlich mit dem Hintergedanken, dass der Teilnehmer die Webseite des Anbieters besucht und den Service in Anspruch nimmt. Ein Webinar ist immer eine sehr gute Werbemöglichkeit.

 

Bisher waren solche Webinare meist Live-Veranstaltungen. Daher gibt es am Ende oftmals eine kurze Frage- und Antwort-Runde. Die Teilnehmer können dabei im Chat Fragen eingeben und der Webinarleiter beantwortet diese dann der Reihe nach.

 

Die Vorteile von Webinaren

 

Webinare haben gegenüber Verkaufsgesprächen vor Ort den Vorteil, dass der Interessent den Anbieter zunächst besser kennenlernt. Dadurch, dass der Sprecher im Webinar kostenlose Tipps gibt, die dem Interessenten bei der Lösung eines Problems helfen, fasst dieser ein gewisses Maß an Vertrauen.

 

Im Gegensatz nimmt der Zuhörer bzw. der potentielle Kunde bei direkten Verkaufsgesprächen eine angespannte Haltung ein. Schon allein dies bestärkt ein inneres „Nein“ zum vorgestellten Produkt. Beim Webinar ist alles viel lockerer, daher ist der Teilnehmer eher geneigt, „Ja“ zu sagen. Das macht Webinare so beliebt bei Anbietern und bei Interessenten.

 

Ein weiterer Vorteil von Webinaren ist der, dass keine Räumlichkeit dafür angemietet werden muss. Die Teilnehmer müssen nicht weite Strecken anreisen, sie bleiben dafür einfach zuhause.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Webinar und einem einfachen Video?

 

Wenn auch das Webinar – sofern es nicht live ist – nur eine Video-Aufzeichnung ist, gibt es dennoch einen wesentlichen Unterschied. Videos, die immer online aufrufbereit sind, werden vielleicht irgendwann einmal angesehen. Doch der Interessent hat keinen Anlass, es ganz anzusehen. Er spult es vor und zurück und klickt nach kurzer Zeit wieder weg. Dieser Zuschauer bekommt wahrscheinlich die wichtigsten Details des Videos gar nicht mit.

 

Bei automatisierten Webinaren ist der Teilnehmer angehalten, zu einem ganz bestimmten Termin für eine bestimmte Zeit, z.B. eine Stunde vor dem Bildschirm anwesend zu sein. Das Webinar-Video kann weder vor noch zurück gespult werden. Der Betrachter muss es sich somit von Anfang bis Ende ansehen.

 

Die einzige Alternative wäre, sich aus dem Webinar auszuklinken und es zu verlassen. Doch wer sich explizit dazu angemeldet hat, der hat ein wirkliches Interesse am Thema. Diese Person wird sich das Webinar bis zum Schluss ansehen.

 

Warum Sie Ihre Webinare automatisieren sollten!

 

Automatisierte Webinare haben einen erheblichen Vorteil gegenüber Live-Webinaren. Denn bei Live-Webinaren müssen Sie als Veranstalter bzw. als Sprecher immer zum geplanten Termin vor dem Bildschirm sitzen, in die Webcam schauen und ins Mikrofon sprechen. Egal in welcher Verfassung Sie gerade sind.

 

Die Teilnehmer interessiert es überhaupt nicht, wie es Ihnen momentan geht und wie Sie sich gerade fühlen. Es wird ganz einfach von Ihnen erwartet, dass Sie fit sind und den Stoff korrekt rüberbringen. Was ist, wenn Sie an diesem Tag schlecht geschlafen haben oder sich aus irgendeinem anderem Grund überhaupt nicht fit fühlen, in die Kamera zu lächeln geschweige denn zu sprechen?

 

Niemand ist jeden Tag immer gleich gut drauf, jeder hat einmal eine schlechtere Verfassung. Aus diesem Grund sollten Webinare automatisiert werden. Das bedeutet, das Online-Seminar oder besser gesagt der Vortrag wird einmal als Video aufgenommen und dann zum Webinar-Termin einfach abgespielt.

 

In diesem Video gibt es ein Interview mit Webinaris-Begründer Rainer von Massenbach:

Webinaris – die Software-Plattform für automatisierte Webinare.

http://webinaris.com

 

Super Landing-Pages für hohe Conversion-Rates!

 

Landing-Pages, die sehr gut konvertieren, sind das A und O für ein erfolgreiches Internet-Marketing. Webinar plus Landing-Page zusammen sind ein unschlagbares Team für sehr gute Conversion-Rates. Denn, wenn Sie die Teilnehmer nach dem Webinar auf Ihre Landing-Page, also Ihre Verkaufsseite schicken, werden Sie garantiert deutlich mehr Waren verkaufen, als wenn Ihre Interessenten über Google kommen.

 

Gerade in einem Webinar lernen die Interessenten Sie und Ihr Produkt am besten kennen. Ein Webinar ist der ideale Ort für Ihre Produkt-Präsentation. Dort fassen Interessenten schnell Vertrauen, denn Sie erhalten kostenlose Tipps von Ihnen persönlich.

 

Ja, Sie sollten auf jeden Fall Tipps für umme geben. Nichts wirkt Vertrauens erweckender als kostenlose Tipps oder Anleitungen für die Nutzung eines bestimmten Produkts oder Tools. Diese Webinar-Teilnehmer sind schon so sehr an Ihren Produkten interessiert, dass sie dem Kauf schon sehr viel näher sind als Besucher, die über Google auf Ihre Verkaufsseite kommen.

 

Ich selbst habe viele meiner Online-Käufe zum Thema „Geld verdienen im Internet“ in bzw. nach einem Webinar getätigt. Und ich bekomme es immer wieder mit, wie auch andere verstärkt das angebotene Produkt aufgrund der Teilnahme am Webinar kaufen.

 

Der optimale Ablauf eines automatisierten Webinars:

 

Wie läuft das optimale Webinar ab, wenn Sie alles automatisieren wollen? Was brauchen Sie dafür alles? Stellen wir einmal zusammen, welche technischen Voraussetzungen dafür benötigt werden, um ein komplettes Webinar einschließlich Produktverkauf zu automatisieren. Die folgende Liste könnte noch beliebig erweitert werden, sie zeigt nur einige der wichtigen Punkte.

 

Tools und Techniken für den optimalen Webinar-Ablauf:

 

  1. PC mit Webcam und Aufnahmesoftware für Videos.

 

  1. Webinar-Anmeldeseite.

 

  1. Webseite, über welche das Video zum geplanten Zeitpunkt abgespielt werden kann, einschließlich der dafür benötigten Software.

 

  1. ein automatisches Email-Erinnerungs-System, das Interessenten per Email an den Webinar-Termin erinnert.

 

  1. Chat-Funktion.

 

  1. personalisierte Links, mit denen sich die Teilnehmer direkt in das Webinar einwählen können.

 

  1. Nachfass-Emails nach dem Webinar, um Ihren Teilnehmern nochmals die Möglichkeit zu geben, Ihr Produkt zu erwerben.

 

  1. eine Landing-Page (Verkaufs- oder Email-Einsammelseite), auf die Sie Ihre Interessenten nach dem Webinar leiten.

 

  1. Aufzeichnungsfunktion, damit Teilnehmer, die den Termin verpasst haben, das Webinar später ansehen können.

 

 

Das waren nur einige der wichtigsten Details eines Webinar-Ablaufs. Es gibt sicher noch viele weitere Einzelheiten, die dazu gehören. Doch diese können je nach Bedarf variieren und sollten immer individuell festgelegt werden.

 

Automatisierte Webinare für allergrößte Erfolge!

 

Obige Liste für Webinare zeigt, was zum optimalen Ablauf eines Webinares alles dazu gehört. Jetzt stellen Sie sich vor, es gäbe ein System, das genau einen solch optimalen Webinar-Ablauf ermöglicht. Wäre das nicht super? Sie bräuchten all dies nicht mehr selber manuell erstellen und kombinieren. Sie könnten das bestehende System für Ihr Business nutzen und müssten nur Ihr vorhandenes Video einbinden und den Rest noch anpassen. Sie hätten damit quasi eine automatisierte Verkaufsmaschine. Alles wäre getestet und praxiserprobt. Sie glauben, so etwas gibt es nicht? Dann kennen Sie „webinaris“ noch nicht.

 

Was ist webinaris und wie kann es mir zu größeren Erfolgen in meinem Online-Business helfen?

 

Webinaris ist ein komplettes System für automatisierte und regelmäßige Webinare. Es enthält alles, was Sie brauchen, um den kompletten Ablauf eines Webinares vollständig zu automatisieren.

 

Dieses System erspart Ihnen jede Menge Arbeit, Zeit und auch Geld. Vor allem schont es Ihre Nerven, denn die Erstellung eines kompletten Webinar-Ablaufs kann einem wirklich oft den „letzten Nerv“ rauben. Zu viele Details sich vonnöten, um nur ein einziges Webinar mit allem drum und dran auf die Füße zu stellen.

 

Wenn man jedoch vor hat, regelmäßig Webinare zu veranstalten, dann wäre dies ein Dauerstress, der recht bald zu Burnout führen würde. Weil man ständig gefordert ist, alles manuell zu erledigen und immer zum Webinar-Termin vor der Kamera präsent sein muss usw.

 

Wie gesagt gehören so viele Einzelheiten dazu – das Video drehen, die Anmeldeseite erstellen, die Webseite, auf der das Webinar abläuft. Die richtige Software, damit sich die Teilnehmer in die Veranstaltung einwählen können. Dann Erinnerungs-Mails zum exakten Zeitpunkt, die Nachfass-Mails, die zum exakten Zeitpunkt nach dem Webinar versendet werden usw. usw.

 

Wer mit all diesen Einzelheiten nicht genügend vertraut ist, kommt hier schnell ins Rotieren. Das kostet sehr viel Zeit und Nerven und hinterher ist man so geschafft, dass man urlaubsreif ist. Nein, das muss nicht sein.

 

Wie schön ist es da, wenn man auf ein vorgefertigtes System zugreifen kann, in dem alles schon vorhanden und aufeinander abgestimmt ist. Dieses Problem hat auch Rainer von Massenbach erkannt und hat ein geniales System entwickelt, nämlich „webinaris„.

 

Mehr Informationen zu webinaris

 

Webinaris – das geniale Komplett-System für automatisierte Webinare!

 

Webinaris ist ein System, bestehend aus einer Zusammenstellung aller wichtigen Tools, die für den kompletten Ablauf automatisierter und regelmäßiger Webinare benötigt werden.

 

Da wären zum Beispiel individuell anpassfähige Landing-Page-Vorlagen für die Anmeldung zu den Webinaren. Das Design dieser Seiten können Sie in Layout und Text an Ihr Business für Ihre Zielgruppe anpassen. Ein Landing-Page-Generator wird demnächst noch in webinaris integriert.

 

Auf diesen Anmeldeseiten können Sie auswählen, an welchen Tagen Ihre Webinare laufen sollen und wie viele Termine den Interessenten zur Auswahl angezeigt werden sollen. Diese Termine werden ständig automatisch aktualisiert, so dass immer die aktuellen Webinar-Termine zur Auswahl bereit stehen. So können Sie das selbe Webinar oder auch verschiedene Webinare immer wieder regelmäßig abhalten.

 

Zum Beispiel können Sie es so einstellen, dass jede Woche regelmäßig zwei Webinare stattfinden. Sie geben auf der Anmeldeseite einfach die Tage und die Uhrzeit ein, zum Beispiel Dienstag um 10:00 Uhr und Freitag um 18:00 Uhr. Oder sofern Sie genügend Interessenten erhalten, können Sie auch täglich mehrere Webinar-Termine zu verschiedenen Uhrzeiten laufen lassen.

 

Mehr Informationen zu automatisierten Webinaren

 

Automatische Erinnerungs- und Nachfass-Autoresponder-Emails

 

Eine integrierte Autoresponder-Email-Software, die Sie mit eigenen Texten bestücken können, ist ebenfalls in webinaris integriert. Somit können die Interessenten individuell und termingerecht anschreiben – natürlich alles automatisiert. In den Erinnerungs-Mails versenden Sie den Teilnehmern auch den persönlichen Einwahllink für das Webinar. Denn es können sich nur angemeldete Teilnehmer einloggen.

 

Mit den Nachfass-Emails animieren Sie die Teilnehmer nochmals, Ihr Produkt zu erwerben. Da wie gesagt Webinare in besonders starkem Maße Vertrauen aufbauen, ist die Conversion-Rate hier sehr hoch, erfahrungsgemäß liegt sie bei 20 – 30%. Bei „normalen“ Webseiten-Besuchern, die zum Beispiel über Google kommen, liegt die Conversion-Rate deutlich niedriger.

 

Wie Sie mit webinaris Ihre Conversion-Rate erhöhen

 

Übrigens beinhaltet webinaris Schnittstellen zu den wichtigsten Autoresponder-Mail-Anbietern wie zum Beispiel Klick-Tipp, Cleverreach, getresponse, Mailchimp und noch ein paar weitere. Somit können Sie die automatischen Erinnerungs- und Nachfass-Mails in webinaris auch über Ihren gewohnten Email-Marketing-Dienst versenden.

 

 

Weitere Vorteile von webinaris:

Aufzeichnungsfunktion

 

Mit der Aufzeichnungsfunktion können Sie Teilnehmern, die das Webinar verpasst haben, die Möglichkeit bieten, es später anzusehen.

 

Weiterleitung auf Ihre Webseite oder Squeeze-Page

 

Sie können ebenfalls einstellen, auf welche Webseite die Teilnehmer nach Ende des Webinars geleitet werden sollen. Hier können Sie einfach den Link zur Verkaufsseite des Produkts eingeben, welche Sie im Webinar vorgestellt heben. Falls Sie Affiliate-Marketer sind und kein eigenes Produkt haben, können Sie die Teilnehmer nach dem Webinar auch auf Ihre Squeeze-Page weiterleiten, damit sie sich in Ihre Liste eintragen.

 

Somit können Sie diesen Teilnehmern automatisch per Email Angebote zusenden. Damit wird Ihre Conversion-Rate sprunghaft in die Höhe schießen. Denn wie bereits gesagt, schaffen Sie durch die Webinare ein gehöriges Maß an Vertrauen.

 

Support bei Fragen oder Problemen

 

Wenn Sie als Nutzer von webinaris einmal nicht weiter wissen oder einfach Fragen haben, dann hilft Ihnen der Support schnell per Email weiter.

 

Alle Funktionen und Vorteile kann ich hier gar nicht aufzuzählen, es sind zu viele. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild

 

Zum Video über webinaris

 

 


 

Fazit:

 

Webinaris bietet offenbar alles, was ein wirklich gutes System braucht. Es beinhaltet alles Wichtige, was man zum Ablauf von automatisierten Webinaren benötigt. Wenn ich bedenke, was für ein Aufwand es ist, ein Webinar mit allem, was man dafür braucht, vorzubereiten und dann auch live abzuhalten. Webinaris nimmt einem da praktisch die ganze Arbeit ab.

 

Ich habe webinaris noch nicht persönlich getestet. Sie haben jedoch die Möglichkeit, webinaris für einen Euro im ersten Monat zu testen. Es gibt keine Vertragslaufzeit, das Abo ist jederzeit kündbar. Meine Empfehlung: testen Sie webinaris einfach einen Monat lang für einen Euro. Wenn es Ihnen gefällt, können Sie ab dem zweiten Monat zum Beispiel das Starterpaket für 29,00 Euro pro Monat nutzen. Je nach Bedarf gibt es weitere Pakete, die dann entsprechend mehr kosten.

 

Webinare sind die Möglichkeit für Unternehmer, Ihr Produkt im Internet schnell bekannt zu machen. Wer wirklich große Schritte in Sachen Erfolg machen möchte, der sollte regelmäßig automatisierte Webinare veranstalten. Denn, wenn Sie Woche für Woche oder Tag für Tag Webinare per Hand vorbereiten müssen, so ist das sehr zeitintensiv, die Technik kostet sie unendlich viele Nerven. Das alles können und sollten Sie sich wirklich ersparen.

 

Dafür bietet webinaris von Rainer von Massenbach die optimale Möglichkeit. Sie brauchen nur noch die Videos zu drehen und hochzuladen und die Email-Texte anzupassen. Das Ganze müssen Sie nur einmal einrichten und automatisieren, den Rest erledigt das System – vollautomatisch.

 

 


 

 

Webinare haben sich als fester Bestandteil für größere Erfolge im Online-Marketing etabliert. Automatisierte Webinare sind jetzt die nächste Stufe, mit der Sie Ihren Erfolg dauerhaft steigern können.

 

Schauen Sie sich das System an, ich bin überzeugt, dass dies das Internet wiederum komplett revolutionieren wird. Seien Sie dabei, diesen Schritt sollten Sie auf keine Fall verpassen.

 

Somit wünsche ich Ihnen größtmögliche Erfolge in Ihrem Online-Business.

 

Mit besten Grüßen

Ihr Dieter Schäfer

 

PS: Da webinaris neu auf dem Markt ist, gibt es für das Paket „Optimal“ im Moment ein limitiertes Einführungsangebot. Hier ist nochmals der Link zum Angebot:

 

Zum limitierten Einführungsangebot

 

PPS: Was sind Ihre Erfahrungen mit Webinaren? Wie oft besuchen Sie welche oder haben Sie bereits eigene Webinare durchgeführt? Teilen Sie Ihre Erkenntnisse mit. Schreiben Sie einen Kommentar unter dem Artikel, ich freue mich darauf.

 

 

Links in diesem Artikel:

Mehr Informationen zu webinaris

 

Conversion-Rate (Wikipedia)

 

Webinar (Wikipedia)

 

Klick-Tipp-Email-Marketing

 

 

 Noch mehr schnelle Tipps zum Thema Online-Marketing?

Dann nachstehend Email-Adresse eintippen und auf „JETZT REGISTRIEREN“ klicken.
Als Bonus-Geschenk erhalten Sie sofort meinen Spezial-Report

„Geld verdienen als Affiliate“
als GRATIS-Download!


E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

 

 

 

Kommentieren

*